Weitere Messen in Wels
Herbstmesse
Herbstmesse 06. - 09.09.2018
AgroTier
AgroTier 06. - 09.09.2018
Retter
Retter 20. - 22.09.2018
auf Facebook  Teilen
 
 

Der "Code der Herde"
Mit Pferden in Freiheit arbeiten - sie artgerecht halten und trainieren. Das Horse Training Center Hellmayr zeigt auf der Pferd Wels, wie der Weg in die Freiheit gelingen kann. Von Zirzensik bis Freiheitsdressur, von Lektionen der Hohen Schule bis hin zu Reiten ohne Gebiss oder Zaumzeug. Das Team Hellmayr präsentiert mit seinen Hengsten den "Code der Herde".

Besonderes Highlight: Insgesamt sechs Pferde des HTC Hellmayr sind auf der Pferd Wels vertreten. Neben den hochausgebildeten Knabstruppern und dem pechschwarzen PRE-Hengst, feiern auch zwei der Junghengste, ein Knabstrupper und ein goldenes Quarter Horse ihr Messedebut. Mit den beiden Vierjährigen zeigt das Team Hellmayr ihr Jungpferdetraining „trust me“.

Dabei geht es nicht um Dressur- oder Westernetikette - sondern um ein vertrauensvolles Teamwork, das Pferd und Reiter Spaß macht.


Erstmals bei der PFERD Wels: Extreme Trail - die spektakuläre Disziplin
Der Extreme Trail Park Sommerein wurde im Mai 2016 eröffnet und umfasst derzeit ein Gelände von rund 2.5 ha mit um die 70 Hindernissen und Wegen. Beim Extreme Trail geht es um die Bestätigung naturnaher Hindernisse wie verschiedene Brücken, Hänge, Stufen, Gräben und Wasserstellen. Highlights sind vor allem bewegliche Hindernisse wie die Hängebrücke. Verbaut werden im Park nur natürliche Materialien wie Stein und Holz. Alle Hindernisse werden nur im Schritt geritten bzw erklettert. Die Pferde bewältigen die Hindernisse immer eigenständig und sollen ihren eigenen Weg durch bzw über die Hindernisse finden. Das stärkt ihr Vertrauen in sich selbst und auch zu ihrem Menschen. Extreme Trail eignet sich außerdem zum gezielten Muskelaufbau und soll vor allem Mensch und Pferd Spaß machen. Die Aufgaben werden immer zuerst vom Boden aus ausgeführt und erst wenn das sicher klappt auch geritten. Extreme Trail eignet sich zum Beispiel ideal für ängstliche Pferde, als Abwechslung zum Alltag und um die Beziehung zueinander zu stärken und ist offen für alle Pferderassen sowie Reitweisen offen.
 
Wir zeigen bei der Vorführung anhand verschiedener Pferderassen einen kleinen Teil unserer Hindernisse und verschiedene Schwierigkeitsgrade, an diesen zu arbeiten.


Foto: www.slawik.com