auf Facebook  Teilen
 
 

Hallenvielseitigkeit der Klasse 1.10 Am Sonntag steht die One-Day Hallenvielseitigkeit bereits zum 6. Mal im Mittelpunkt. Punkte sammeln können die Reiter bereits am Vormittag, wenn sie die 2 Teilprüfungen Dressur und Springen absolvieren, denn jeder Punkt zählt.
 
Wenn am Nachmittag mit Baggern und schwerem Gefährt die Parcours mit festen Hindernissen über das Gelände der Pferd Wels eingebracht werden, dann geht ein Knistern durchs Publikum. Denn alle sind gespannt welcher Reiter die sehr anspruchsvolle Querfeldeinstrecke am besten meistert, wird doch durch enge Hallentore und über spektakuläre Naturhindernisse, geritten. Höchste Konzentration, Ausdauer und Geschick von Pferd und Reiter sind die besten Voraussetzungen, um die Geländeprüfung souverän zu meistern.

Hallenvielseitigkeit der Klasse 1.10