auf Facebook  Teilen
 
 

Horseman Bernd Hackl auf der PFERD Wels Bernd Hackl ist einer der wenigen Horseman in Deutschland, die sich voll und ganz der Horsemanship verschrieben haben – am Boden und im Sattel. Seine Fähigkeiten mit Jung- oder sogenannten Problempferden umzugehen, verfeinerte der Süddeutsche in einigen USA-Aufenthalten bei Roy Sharpe, Steve Holloway und Bill Horn. Beeinflusst von Horseman wie Buck Brannaman oder Ray Hunt fand Hackl bald seinen eigenen Weg.

Der Pferdeprofi steht vor allem für Geduld, Konsequenz und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit gemeinsam mit dem Pferd. Sein Ziel ist es, den Reitern Wege zu zeigen, wie sie den individuellen Draht zu ihrem Pferd finden – am Boden und geritten. Die Stärken der Pferde sollen stets gefördert und dadurch die Schwächen ausgeglichen werden. Bernd Hackls Maxime lautet: „So viel wie nötig, so wenig wie möglich.“

Bernd Hackl, manchen vielleicht auch bekannt aus der Fernsehserie 'Die Pferdeprofis', gibt sein Wissen am Donnerstag, 26. Mai 2022, in der KRONE Reitarena weiter. Hier lässt sich der Pferdeprofi bei seiner Arbeit über die Schulter schauen. Die Kombination aus Können und Wissen, gepaart mit einer beeindruckenden Arbeit am Pferd, zeigt, welche Schritte notwendig sind, um mit dem Pferd im Einklang zu sein. Der Zugang zur Vorführung von Bernd Hackl am Donnerstag in der KRONE Reitarena ist im Tageseintritt zur PFERD Wels enthalten. Es wird kein zusätzliches Ticket benötigt.

Donnerstag, 26. Mai
ACHTUNG - NEUER VERANSTALTUNGSORT: SHOWHALLE 6 (statt KRONE-Reitarena)
Jungpferdearbeit mit Bernd Hackl
10 Uhr und 15 Uhr

Bildquelle: Zauberwaldfoto